ButtStartseite

Der neue grosse Saal sagt hallo!Kinoansicht. S-Bahn Obertürkheim: 200m geradeaus und gleich links sehen Sie mich! Gastro
                                            
... EIN KONZERTFILM SETZT NEUE MASSSTÄBE ... EIN MEISTERWERK DES MUSIKKINOS ... REGIE: JONAS AKERLUND ...
... DAS SPEKTAKULÄRSTE BILDDOKUMENT ÜBER DIE DERZEIT GRÖSSTE DEUTSCHE ROCK-´N´-ROLL-BAND.
RAMMSTEIN: PARIS
Nur für drei Tage in den Kinos! Unsere Vorstellungen: Freitag, 24. März 17  20.00 Uhr und 22.45 Uhr.

Unser Filmprogramm von Montag, 20.2. bis Mittwoch, 1.3.17:

WELCHER FILM IN KINOTHEK 1 ... Beginn DATUM WELCHER FILM IN KINOTHEK 2 ... Beginn
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS 20.15 Mo 20.2. ***ALLIED - VERTRAUTE FREMDE 20.15
NEU    PASSION FOR PLANET
Tom Hanks in SULLY
18.00
20.30
Di 21.2. FLORENCE FOSTER JENKINS
NEU      ABOVE AND BELOW
18.00
20.30
PASSION FOR PLANET
Tom Hanks in SULLY
18.00
20.30
Mi 22.2. FLORENCE FOSTER JENKINS
ABOVE AND BELOW
18.00
20.30
NEU    PLÖTZLICH PAPA! 20.15 Do 23.2. DIE ÜBERGLÜCKLICHEN 20.15
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
PLÖTZLICH PAPA!
17.15
20.15
Fr 24.2. FLORENCE FOSTER JENKINS
*DIE ÜBERGLÜCKLICHEN
17.15
20.15
PASSION FOR PLANET
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
TONI ERDMANN
14.30
17.15
20.15
Sa 25.2. ABOVE AND BELOW
FLORENCE FOSTER JENKINS
NEU   NOCTURNAL ANIMALS
14.30
17.15
20.15
VAIANA  Das Paradies hat einen Haken
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
TONI ERDMANN
14.00
16.30
19.30
So 26.2. NEU   RITTER ROST 2  Das Schrottkomplott
FLORENCE FOSTER JENKINS
NOCTURNAL ANIMALS
14.00
16.30
19.30
PLÖTZLICH PAPA!
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
17.15
20.15
Mo 27.2. CAPTAIN FANTASTIC Einmal Wildnis und zurück
FLORENCE FOSTER JENKINS
17.15
20.15
*VAIANA  Das Paradies hat einen Haken
WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
PLÖTZLICH PAPA!
14.30
17.15
20.15
Di 28.2. *RITTER ROST 2  Das Schrottkomplott
FLORENCE FOSTER JENKINS
*CAPTAIN FANTASTIC Einmal Wildnis und zurück
14.30
17.15
20.15
*PASSION FOR PLANET
**Tom Hanks in SULLY
18.00
20.30
Mi 1.3. *Jim Jarmusch´s  PATERSON
*ABOVE AND BELOW
18.00
20.30

* NUR NOCH KURZE ZEIT  |   ** VORAUSSICHTLICH LETZTE VORSTELLUNG.  |    *** LETZTE VORSTELLUNG.   |   ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR!
Wie zeigen jeweils die deutsche Fassung (2D), wenn nicht anders angegeben.  |  OF=Originalfassung  | OmU=Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Weitere Spieltage der einzelnen Filme stehen nicht fest. Aktualisierung des Programms jeden Montag nachmittag bis zum Mittwoch der Folgewoche.
Wir erstellen unser Filmprogramm im 7-Tage-Rhythmus! Zu Ihrer Information: Filme laufen bei uns, aufgrund der Fülle an Filmen, die für uns interessant sind und bei
nur zwei Kinosälen, nicht täglich(!) innerhalb der Kinowoche (Donnerstag bis Mittwoch). Wir zeigen diese vielmehr über Wochen hinweg immer wieder tageweise.
Weitere Vorstellungen folgen bei allen Titeln, die ohne Stern versehen sind.
Alle diesbezüglichen Angaben sind ohne Gewähr.


Unsere neu einsetzenden Filme kurz vorgestellt: (Quellen: programmkino.de/kino.de)

ABOVE AND BELOW – 118 min. – Ab 12 J.
Auf eine spannende Reise weit weg von Menschenmassen und zivilisierter Welt begibt sich Nicolas Steiner mit seiner Abschlussarbeit an der Filmakademie Baden-Württemberg. Auf den Weg in drei US-Bundesstaaten begab er sich mit seinem ersten Kinofilm, zu Menschen, die abseits der Zivilisation in gänzlich ungewohnten Lebensräumen und weit weg von Luxus und Reichtum im Einklang mit der sie umgebenden Natur leben, mehr oder weniger freiwillig. Das gezeigte alltägliche Dasein und der Überlebenskampf seiner Porträtierten sorgen für spannende Einblicke in fremde, verborgene Welten voller Herausforderungen und Schönheit. Gemeinsam ist allen der unterschiedliche Blick auf das Leben und die Welt, und das was wirklich zählt. In Bildern, die gleichzeitig deprimierend und wunderschön sind, verknüpft die Doku mit kunstvollem Schnitt die verschiedenen Erzählstränge und gewährt immer wieder überraschende Einblicke in surreal anmutende Welten.
PASSION FOR PLANET – 95 min. – Ab 0 J.
Tierdokumentationen gehören seit Beginn der Filmgeschichte zum festen Bestand des Kinos. Regisseure treibt es dabei in immer exotischere Regionen, sie versuchen immer spektakulärere Bilder einzufangen, um dem Bekannten etwas Neues entgegenzusetzen, das bestenfalls beim Zuschauer das Bewusstsein schärft für den Erhalt dieser Naturwelten. Von diesem Ansatz sind auch die fünf Regieteams geprägt, die Werner Schüssler hier begleitet. Dass diese bei ihrer Arbeit immer wieder auch in die Natur eingreifen und bisweilen auch die Tiere gefährden, ist ein Zwiespalt, der sich durch Schüsslers Film zieht. Die Arbeit mit aufwändiger Technik fordert nicht nur viel Zeit, sondern oft auch den Einsatz von kerosinverschleudernden Flugzeugen und Helikoptern und vor allem eine Nähe zu den Lebensräumen bestimmter Tiere, die diesen nicht unbedingt gut tut. Wie sehr darf man in die Natur eingreifen, wie sehr die Bilder manipulieren, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen? Die Doku stellt hier spannende ethische Fragen und liefert interessante Einblicke in die extrem aufwändige und nicht immer ungefährliche Arbeit von Naturfilmern.
PLÖTZLICH PAPA! – 118 min. – Ab 0 J.
Samuel genießt sein Single-Leben in Südfrankreich, er schippert reiche Touristen übers Meer, ein Partytyp, der nichts anbrennen lässt. Das ändert sich, als plötzlich ein Vorjahresflirt, die Britin Kristin, mit einem Baby vor ihm steht. Kurz und knapp erklärt sie ihm, er sei der Vater, und lässt ihn mit dem Kind zurück. Panisch reist er der Mutter nach London hinterher, doch die bleibt unauffindbar. Nach anfänglicher Verzweiflung beschließt Samuel, in London zu bleiben, wo er Freunde und einen spannenden Job findet, eine ungeahnte Leidenschaft für seine Vaterrolle entwickelt und notgedrungen an seinen Aufgaben wächst. Als sich die Frau nach acht Jahren wieder meldet, sind Vater und Tochter ein unzertrennliches Gespann geworden. Sy ist selbst Vater von vier Kindern, möglicherweise ist ihm die Rolle auch deswegen wie auf den Leib geschrieben. Darüber hinaus stimmt die Chemie zwischen ihm und der kleinen Gloria, die in ihrer Rolle als aufgewecktes Mädchen beeindruckt, das für ihren nicht sehr sprachbegabten Vater ständig übersetzen muss. In seinem Werk, der sehr freien Adaption eines mexikanischen Films, lässt Hugo Gélin Omar Sy als Lebemann mit Herz auftrumpfen, ein großer Junge, der erst durch das Kind lernt, Verantwortung zu übernehmen. Die knallbunte Tragikomödie, letztendlich auch eine Ode an das Leben, lebt vom Zusammenspiel zwischen Sy und der kleinen Gloria Colston, ein kaum zu bändigendes Energiebündel, das einfach mitreißt. Da stieben die Funken und stimmt die Chemie, ein beschwingtes Duo in Bestform. Omar Sy ist hier wieder in einer Paraderolle und einer warmherzigen und zugleich turbulenten Tragikomödie zu sehen. Völlig unerwartet wird er mit den Herausforderungen des Vaterseins und der Kindererziehung konfrontiert und muss sich, unnachahmlich charmant, mit den Tücken des alltäglichen Lebens eines alleinerziehenden Franzosen in London herumschlagen. Mit viel Humor und Gefühl spielen sich Omar Sy und die kesse Gloria Colston, mit ihren jungen Jahren bereits als Miss DJ Glo unterwegs, als Vater-Tochter-Gespann in die Herzen der Zuschauer. Très joli, très amusant!
NOCTURNAL ANIMALS – 115 min. – Ab 16 J.
Als Thriller und als Melodram ein absoluter Hit und dazu ein feines Stück Filmkunst mit vielen cineastischen Highlights, einer tollen Besetzung und mit einer höchst raffinierten Handlung: Susan (Amy Adams) bekommt Post von ihrem Ex-Mann, dem Autor Edward, Jake Gyllenhall in einer Doppelrolle. Er schickt ihr ein Romanmanuskript mit dem Titel „Nocturnal Animals“, das Susans ganzes Leben auf den Kopf stellt. Tom Ford ist ein ungeheuer vielschichtiges und bis in jedes winzige Detail klug durchdachtes Stück Filmkunst gelungen, mit dem er den Film Noir nicht nur modernisiert, sondern im Grunde radikal neu erfindet. Zwei klassische Charaktere der Schwarzen Serie interpretiert er für seine zwei Haupthandlungsebenen: die unglückliche Femme Fatale mit vielen Geheimnissen (Susan) und den Mann, der alles verloren hat (Tony in der Romanhandlung). Die erste Ebene zeigt Susan und ihr heutiges Luxusleben, die zweite ist die Romanhandlung, also der Thriller in seiner ganzen erschütternden Dramatik. Als dritte Ebene fungiert Susans Erinnerung an ihre Beziehung mit Edward, die sie vor beinahe 20 Jahren beendet hat. Drei Handlungsebenen spiegeln sich nie direkt und stehen dennoch immer miteinander in Verbindung, und zwar auf höchst subtile Weise! Nach „A Single Man“ ist Fords zweiter Film ein beinahe noch perfekteres Lehrstück in Dramaturgie, Bildgestaltung und Schnitttechnik. Ein Film mit unvergesslichen Bildern, die sowohl den Intellekt als auch den Instinkt ansprechen. Liebe, Moral und Rache, das sind die Grundthemen, die Ford mit perfider Logik verfolgt, und zwar bis zur letzten überraschenden Sekunde. Hier wird Hochspannung als intellektuelles Vergnügen serviert!
RITTER ROST 2 – Das Schrottkomplott – 87 min. – Ab 0 J.
Es muss nicht immer Disney sein. Das zeigt sich auch beim Blick in die deutschen Kinderzimmer, wo sich ein Merchandise-Kampf offenbart, der sich längst von der Leinwand aufs Leben übertragen hat. Ein Ritter aus Schrott, in Form einer alten Registrierkasse, der mit seiner besten Freundin, dem Burgfräulein Bö, und dem Drachen Koks in der Eisernen Burg in Schrottland lebt und bereit ist für Abenteuer aller Art. Mit „Ritter Rost 2 – Das Schrottkomplott“ von Thomas Bodenstein und Marcus Hamann kommt nun die obligatorische Fortsetzung ins Kino, die sich vom ersten Film leicht abhebt. Es wird zwar immer noch viel Wert auf Witz und Musik gelegt, doch der zweite Teil hat eine für einen Kinderfilm doch eher ungewöhnliche politische Dimension um einen Polizeiputsch und die Entmachtung der bisherigen Führung eines ganzen Königreichs.