IHR STUTTGARTER VORSTADTKINO FÜR ANSPRUCHSVOLLE UNTERHALTUNG UND INTERNATIONALE FILMKUNST.


Klassiker: 2001 - ODYSSEE IM WELTRAUM (1968), Herbst 2019.
AN DEN RÄNDERN DER WELT
Klassiker: APOCALYPSE NOW - FINAL CUT
BIRDS OF PASSAGE - Das grüne Gold der Wayuu
BRITT-MARIE WAR HIER
Der HIMMEL ÜBER BERLIN, von Wim Wenders
Der KÖNIG DER LÖWEN
KROOS
LEBERKÄSJUNKIE
LEID UND HERRLICHKEIT
ONCE A TIME IN HOLLYWOOD
PETS 2
ROGER WATERS  US + THEM (Oktober 19)
Das SALZ DER ERDE, von Wim Wenders
SPIDER MURPHY GANG - Glory days of Rock ´n Roll
STAN & OLLIE
TOY STORY 4
UND WER NIMMT DEN HUND?
UNSERE GROSSE KLEINE FARM
Der UNVERHOFFTE CHARME DES GELDES
WER VIER SIND
WIE ICH LERNTE, BEI MIR SELBST KIND ZU SEIN
YESTERDAY
YOGA - Die Kraft des Lebens


In der weiteren Auswahl:
AUSGEFLOGEN
BURNING
CARABA - Leben ohne Schule
CHRISTO - Walking on water
CLEO
ERDE
ES GILT DAS GESPROCHENE WORT
FACE IT - Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus
FISHERMAN´S FRIENDS - Vom Kutter in die Charts
HI, AI
ICH WAR ZUHAUSE, ABER ...
Der JUNGE PICASSO
KURSK - Niemand hat eine Ewigkeit
MARINA ABRAMOVIC ...
The MULE
PHOTOGRAPH
REBELLINNEN - Leg Dich nicht mit ihnen an
RENZO PIANO - Architekt des Lichts
SO WIE DU MICH WILLST
TEA WITH THE DAMES
TOLKIEN
VAN GOGH UND JAPAN

Nicht aufgeführte Titel sind von einem Einsatz nicht ausgeschlossen. Sprechen Sie uns gezielt nach Filmen an!
Die Angaben sind vorsichtige Einschätzungen zum Zeitpunkt* der Aktualisierung!
Die Titel sind alphabetisch gelistet, die Platzierung stellt keine Rangfolge dar. Alle Angaben sind ohne Gewähr!
Letzte Aktualisierung am: *21.8.19.

Die oft gestellte Frage, ob ein gewisser Film bei uns läuft oder nicht, können wir leider nur unzureichend beantworten. Dies hängt vor allem damit zusammen, dass auf nur zwei Leinwänden bei weitem nicht mehr alles aus einem riesigen Filmangebot Platz finden kann. Die oben gelisteten Filmtitel sind nur ein Bruchteil des auf dem Markt Angebotenen. Einem Angebot, aus dem aus über 100 Filmen (!), die wir hier nicht anführen können, eine Auswahl getroffen sein will: Spielfilm, Dokumentation, Reisereportage, Beiträge aus den Bereichen Musik, Konzert (Klassik, Rock ...), Tanz, Ballett, Oper, Schauspiel, nicht zuletzt Kinder- und Jugendprogramme, dazu Sonderveranstaltungen, die wiederum mindestens einen Programmplatz innerhalb der Kinowoche belegen. Sie haben einen Filmwunsch? Sprechen Sie uns gezielt nach Ihrem Wunschtitel an!

Einen genauen Termin für die oben gelisteten Filme können wir in der Regel nicht ankündigen. Kinos erstellen ihre Programme wöchentlich, die Filmauswahl wird neben den unten genannten Gründen natürlich auch nach Besucheraufkommen und weiterer Nachfrage nach dem einzelnen Titel und, bei uns, nicht zuletzt auch nach dessen filmischer Qualität, auch bei erwartbar weniger Besuchern (!), zusammengestellt. Jeden Montag nachmittag ab ca. 14 Uhr können Sie hier das neue Filmprogramm für die nächsten zehn Tage einsehen.

Unser Anspruch ist es, neben den großen Publikumsfilmen, auch gezielt kleinere, wenig beachtete, viel zu schnell aussortierte Filme im meist überbuchten Programm unterbringen zu können. Die wichtigsten Kriterien für die Filmauswahl: Passt ein Titel in unsere Programmkonzeption bzw. zu unserem Publikum? Welche Resonanz findet ein Titel? Ab welchem Zeitpunkt ist der Titel für uns verfügbar? Welche Zeitschienen sind für welchen Film in welchem Saal frei? Wie sind weniger populäre, aber wahre filmische Kostbarkeiten, die nicht unbedingt massentauglich sind, auf die wir aber sehr grossen Wert legen, im Programm unterzubringen? Welches Genre belegt der Film und spricht damit welche Alters- und Zielgruppe an, um ihn auf eine passende Zeitschiene zu platzieren? Schenken Sie gerade kleinen ambitionierten Werken, denen ein verdienter Erfolg im schnellebigen kommerziellen Kino versagt blieb, Ihre Aufmerksamkeit. Hier tummeln sich die wahren Filmperlen, die es zu entdecken gilt. 

SPECIALS
KINO & GASTRO

Roger Waters  US + THEM
2. und 6. Oktober 19 in über 60 Ländern im Kino!
Bei uns für fünf Shows im Oktober im Programm.

RogerWatersSolo

AudienceView

RWatersAnimalstr

Weltweit im Kino für zwei Vorstellungen:

Mittwoch 2.Oktober 19       20h00.
Sonntag   6.Oktober 19 19h30.

Bei uns für weitere drei Shows:
Donnerstag 24.Oktober 19  20h00.
Sonntag       27.Oktober 19  19h30.
Dienstag      29.Oktober 19  20h00.
Wir bitten um Reservierung. Tel.: 0711/9189640.

Unter dem Motto „US + THEM“ tourte Roger Waters mit seiner eigenen Band in den Jahren 2017 und 2018 rund um die Welt, er spielte über 150 Shows vor rund 2,3 Millionen Menschen. Das Konzert in Amsterdam wurde für diesen Kino-Konzertfilm aufgezeichnet. Roger Waters, Mitbegründer und kreative Kraft hinter Pink Floyd, bringt mit dem visionären Regisseur Sean Events die Live-Geschichte von US + THEM auf die Leinwand, um die Menschen mit seiner kraftvollen Musik und Botschaft von Menschenrechten, Freiheit und Liebe zu inspirieren. Mit Songs aus den legendären Pink Floyd-Alben The Dark Side of the Moon, The Wall, Animals, Wish You Were Here und aus seinem jüngsten Album Is This The Life We Really Want?  135 Minuten.


METALLICA and San Francisco
Symphony Orchestra: S&M2.
Ab 9. Oktober weltweit im Kino.

Weltweit im Kino für 2 Vorstellungen:
(Vorstellungszeiten in den Kinos variieren).
Mittwoch   9.Oktober 19 
20h00.
Dienstag  15.Oktober 19 20h00.

Wir bitten um Reservierung. Tel.: 0711/9189640.

Zur Feier des 20. Jahrestages des Auftritts von 1999 und des mit dem GRAMMY ausgezeichneten S&M-Albums vereinigen sich METALLICA und das "SAN FRANCISCO SYMPHONY" erneut für S&M2. Dieser Konzertfilm bietet die ersten Liveaufführungen dieser Arrangements seit 20 Jahren sowie die allerersten METALLICA- und SAN FRANCISCO SYMPHONY-Interpretationen von Songs, die seit dem ursprünglichen Konzert geschrieben und veröffentlicht wurden, mit neuen Orchesterarrangements von Bruce Coughlin. METALLICA wurde 1981 vom Schlagzeuger Lars Ulrich und dem Gitarristen/Sänger James Hetfield gegründet und ist seitdem eine der einflussreichsten und kommerziell erfolgreichsten Rockbands der Geschichte mit weltweit fast 120 Millionen verkaufter Alben. 135 Minuten.


DAS SALZ DER ERDE.
Eine Reise mit Sebastiao Salgado.

Anläßlich der Verleihung
des Friedenspreises des Deutschen
Buchhandels in der Paulskirche in
Frankfurt am 20.10.19 an Sebastiao
Salgado zeigen wir nochmals die
Dokumentation von Wim Wenders
aus dem Jahr 2014.


Sonntag       13.Okt.
17h30.
Donnerstag 17.Okt. 20h15.

Sonntag       20.Okt. 14h30.
Dienstag      22.Okt. 20h15.

Samstag      26.Okt.  17h30.
Mittwoch     30.Okt. 20h15.

Der brasilianische Fotograf Sebastiao Salgado hat in den vergangenen 40 Jahren auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte mit seinen Fotoreportagen dokumentiert, mit denen er der Menschheit einen Spiegel ihrer Abgründe vorhält, seien es internationale Konflikte, Kriege und ihre Folgen, Hungersnöte, Vertreibung und Leid. Juliano Rebeiro Salgado begleitete den Vater bei seinen letzten Reisen, die Fotos ins Herz der Finsternis wählten Wenders und Salgado gemeinsam aus. Salgado lebte mit den Menschen, die er fotografierte, ließ ihnen ihre Würde und gab ihnen eine Stimme, drei Jahrzehnte lang, bis er selbst seine seelische Belastungsgrenze überschritten hatte. Er schöpfte mit seinem "Tribute to the Earth"-Projekt neue Kraft, mit dem er den Blick auf die Schönheiten und Wunder dieser Erde richtete. Und er gründete mit seiner Frau Lélia das ökologische "Instituto Terra" auf der brasilianischen Ranch der Familie, wo der durch Abholzung zerstörte Regenwald nach und nach wieder aufgeforstet wird. Wim Wenders, Bewunderer von Salgados Fotokunst, selbst Fotograf und einer der großen Filmemacher unserer Zeit, wird in der Frankfurter Paulskirche die Laudatio halten, zu Ehren des großen Meisters der Sozialfotografie. 110 Minuten.


Unser nächster Klassiker:
Stanley Kubricks
2001 - Odyssee im Weltraum

Freitag 15.11.19     20h15.
Sonntag 17.11.19   19h30.

Ein überwältigendes Science-Fiction-Drama von Mensch gegen Maschine, eine mitreißende Komposition aus Musik und Bild, nach einer Kurzgeschichte von Arthur C. Clarke. USA 1968. 143 min. Ab 12 Jahren.